LuCa Heidelberg
Genderfachstelle für Bildung und Gesundheitsförderung


Angebot:


Prävention von Essstörungen:
  • Workshops für Mädchen und Jungen ab 10 Jahren
  • Informationsveranstaltungen für Eltern, LehrerInnen, SchülerInnen und Interessierte
  • Fortbildungen für MultiplikatorInnen
Beratungsangebot für Menschen mit Essstörungen und Angehörige vor Ort.

Überbrückungsangebote: Beratungsgespräche zur Überbrückung von Wartezeiten, bis Therapieplätze frei sind

Spezielle Gruppenangebote für Angehörige

Hilfe und Beratung per Internet: Entwicklung von Nachsorge-Projekten (z. B. Betreutes Wohnen)

Zielgruppe:

Prävention:
  • In den Präventionsworkshops wird geschlechtssensibel auf die Bedürfnisse von Mädchen und Jungen eingegangen. Die Workshops werden deshalb getrennt in Mädchen- und Jungengruppen (Alter: ab 10 Jahren) durchgeführt.
  • Infoveranstaltungen und Fortbildungen siehe oben

Hilfe und Beratung per Internet und vor Ort: für Betroffene jeglicher Essstörung, jeglichen Alters und Geschlechts, ebenso für Angehörige

Einzugsgebiet:

Prävention:
  • Workshops: schwerpunktmäßig in der Metropolregion Rhein-Neckar, Ausnahmen im weiteren Umland nach Absprache evtl. möglich
  • Informationsveranstaltungen und Fortbildungen im gesamten deutschsprachigen Raum
Hilfe und Beratung per Internet weltweit für alle Deutschsprachigen.

KostenträgerIn:

im Moment haben wir für unsere Projekte leider keine Förderung und sind auf Spenden angewiesen.
LuCa Heidelberg
Genderfachstelle für Bildung und Gesundheitsförderung

Anita Schwitzer


Untere Neckarstraße 17
691157 Heidelberg

Telefon:
06221/6525894

Internet:
www.luca-heidelberg.de

Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!